Ich liebe ihn heiß und innig, meinen brand-neuen Isla Trench – erstmals bewundert bei der letzten Annäherung in Bielefeld bei der Trenchcoat-Nähgruppe (Frau buntekleider, Frau dasbürofürschönedinge und Frau Nahtzugabe). Lange habe ich nach einem passenden Stoff gesucht, denn nachdem ich Frau buntekleiders Isla Trench Probe tragen durfte, musste es dieser Mantel sein – gleicher Schnitt, gleiche Farbe, gleiche Haptik. Das ist wie bei Wiebke auf dem heutigen MMM zeigt, ein uneingeschränktes Kompliment an Frau buntekleider, danke liebe Claudia! Den Stoff zu finden war schwer, wenn nicht sogar ummöglich. Jetzt bin ich nahe dran zumindest – die Haptik ist ähnlich – ein typischer Trenchcoatstoff mit ordentlichem Stand. Farbe changiert zwischen dunklem braun, anthrazit und schwarz, je nach Lichteinfall.

 

_DSC9253

 

Gefüttert habe ich den Mantel mit einem senfgrünem ganz leichtem Futterstoff von Rene Lezard. Und diesmal, ganz ordentlich, ist das Futter am Saum mit dem Mantelstoff verstürzt und nichts verzieht sich! Das habe ich nur für Dich gemacht Claudia!

 

_DSC9260

 

Beim Zuschneiden der vielen Teile (collar band – was ist das denn?) war schon klar, dass dieser Schnitt über besondere Details verfügt.

 

_DSC9245

 

_DSC9269

 

Hier ist das Kragenband, Kragengürtel, oder wie meine Übersetzung sagt, Ordensband, zu sehen. Das mag ich besonders gerne.

Beim MeMadeMittwoch zeigt Wiebke heute ein brandneues Fake-Knoten-Kleid aus der aktuellen Burda mit einem Lemming-Mantel. Es sieht toll aus, Wiebke!

_DSC9266