Auf geht’s zum Sew Along der besonderen Art. Sybille (dasbürofürschönedinge) möchte mit uns gemeinsam eine Latzhose nähen. Ein kurzer, knackiger SA mit nur zwei Terminen.

 

blogger-image-1914139049

 

Latzhose…das war doch ein Kleidungsstück aus den 70 oder 80ern und mit Ausnahme der Kleinkind-Latzhose, die wahrscheinlich immer irgendwie aktuell ist, habe ich die Damen-Latzhose schon lange nicht mehr gesichtet. Ich persönlich verbinde damit vor allem eine Arbeitshose. Anders als die meisten anderen Teilnehmerinnen, habe ich keine Latzhosenvergangenheit (ausgenommen ist wieder das Kleinkindalter).

Warum mache ich dann jetzt eigentlich mit? Was hat mich so angesprochen, als Sybille von ihren Plänen berichtete? Ich habe keine Ahnung. Vielleicht weil Sybille den Sew Along veranstaltet und sie für mich eine der coolsten Nähbloggerinnen ist? Vielleicht weil ich zur Zeit so auf Jeans in allen Varianten abfahre? Und vielleicht wird es für mich klarer während des SewAlongs. Auf meinem Pinterest-Board habe ich ein paar ganz gute Versionen gesammelt, und zumindest eins ist klar: es wird eine LH aus Jeans im Retrostyle mit ausgestelltem Bein.

Eine große Auswahl an Schnittmuster – Latzhosen gibt es nicht. Aber zwei finde ich gut, und wenn das zeitlich klappt, mache ich beide.

Eine Version aus dem Buch „S’habiller comme au cinéma“, das Sybille schon vorgestellt hat:

 

Quelle: S'habiller comme au cinéma

Quelle: S’habiller comme au cinéma

 

Quelle: S'habiller comme au cinéma

Quelle: S’habiller comme au cinéma

 

Und die  Turia dungerees von Pauline Alice:

 

Quelle: http://www.paulinealicepatterns.com/turia-dungarees

Quelle: http://www.paulinealicepatterns.com/turia-dungarees

 

Ich bin gespannt auf die Passform und die unterschiedlichen Details der Beiden und werde berichten.

Hier findet ihr die Details zu unserem SewAlong und die anderen Teilnehmerinnen.