Geschafft und ich bin hochzufrieden. In einer Nachtaktion habe ich es Donnerstag fertig genäht. Mein 40er Jahre Style Kleid in einem untypischen Stoff: Jeans! Nach den letzten eher bedenklichen Kommentaren war ich ein wenig in Sorge, um mein Projekt.  Ich wollte ja einen Jeans finden, der extra steif und störisch ist, um den Kontrast noch deutlicher zu haben. Und wirklich, der Jeans ist so fest und dick, dass das Kleid fast von alleine steht.

Ob mir das gelungen ist weiß ich nicht. Was meint ihr? Herausgekommen ist zumindest für mich ein sehr alltagstaugliches einfaches Kleid, saubequem und hat mir doch tatsächlich gestern ein nettes Kompliment eingebracht – und diesmal nicht von meinen lieben IT-Kollegen, die immer ganz wohlwollend und nett meine Kleider kommentieren.

Damit es nicht ganz so karg jeansmäßig daher kommt, sind alle Teilungsnähte mit einer himbeer-lachs Paspel versehen. Dazu habe ich die wunderbare PaspelNähanleitung von Nahtzugabe genutzt. Und die Kombination finde ich ausgesprochen gut.

Aber seht selbst:

DSC_4815

DSC_4813

 

DSC_4807

 

DSC_4861

Mit der Overlock versäubert ist das Kleid in einem Pink, was zu den Paspeln ganz gut aussieht und Saum und Ärmelsaum sind ebenfalls nur versäubert. Der Reißverschluss in der Seite ist zwar ein Nahtverdeckter, aber absichtlich nicht so dicht angenäht, dass er wegen der Farbe zu sehen ist.

DSC_4858

 

DSC_4862

 

Alle weiteren Teilnehmer und Teilnehmerinnen findet ihr bei MamaMachtSachen. Bis jetzt hatte ich noch keine Zeit mir Beitäge anzusehen, nur der kurze Blick auf Alex Jacke: die wird der Knaller, Alex!!!