Ich habe wenig genäht die letzte Zeit. Ich weiß nicht warum bei mir die letzten Wochen so die Luft raus war. Nähzimmer-Umzug, Urlaube, Arbeit, Rückenprobleme und natürlich jede Menge Freizeit-Termine haben mich immer wieder rausgebracht und je länger ich raus bin um so weniger komme ich dann wieder rein. Aber das geht wahrscheinlich jedem so – wellenartiges Nähen – und darüber will ich mich auch gar nicht näher auslassen. Vielmehr möchte ich über meine Neuerungen rund um mein Nähzimmer berichten.

Die letzten 2 Wochen liefen erstaunlich gut. Ich war sehr motiviert, hatte viele Ideen und habe viel gearbeitet.  Ob es an meinem neuen Zuschneidetisch liegt? Ist sehr einfach umzusetzen: Tischlerplatte vom Baumarkt. 190 x 90 cm (darauf passen 2 große Schneidematten) schleifen und lackieren. Dazu 2 Tischböcke höhenverstellbar von Ikea. Ist ideal,wenn wenig Platz zur Verfügung ist oder  fürs Nähkränzchen im Wohn-Esszimmer, weil das sehr schnell zusammengeräumt, auf und abgebaut werden kann. Ich mache daran natürlich meine Zuschneidearbeit, aber auch alle Steck-, Zusammensetz- und Abpausarbeit.

Mein Nacken und die meine Schulter waren die letzten Wochen extrem verspannt, Ich konnte mich zwischenzeitlich kaum bewegen und hatte rasende fiese Kopfschmerzen. Die Physiotherapeutin meinte – ich ihr erzählt hatte, dass ich im Büro ausschließlich am Rechner und einen großen Teil meiner Freizeit an der Nähmaschine sitze – ich solle vor allem an meiner Haltung arbeiten und so viel stehen und mich bewegen wie es geht. Mit diesem Tisch werde ich zumindest in der Freizeit dagegen wirken.

 

DSC_6506

 

Oder liegt es an meinen neuen durchsichtigen Ikea Boxen? Ich habe mir ca. 30 verschieden große durchsichtige Boxen gekauft und bin sehr sehr zufrieden. Darin bewahre ich nicht nur allerlei Nähkram auf, sondern auch meine schon zugeschnittenen Projekte. Darin liegt der Schnitt, die Stoffteile und Futter, das passende Nähgarn, Knöpfe und andere dazu passende Nähutensilien .  Zur Zeit habe ich sage und schreibe 7 Projekte, alle schon zugeschnitten, ist das nicht herrlich. Das Zuschneiden und das Schnitt abpausen gehört nicht zu meinen Lieblingsaufgaben beim Nähen.

 

DSC_6526

 

DSC_6514

Boxen in Regal verstaut:

DSC_6539

Dei eigentliche Nähecke: Küchenarbeitsplatte über Eck:

 

DSC_6542

 

Kleiderstange für die aktuellen Projekte und auch Bügel

 

DSC_6541