Auf die letzte Minute doch noch einen Post für den Herbst Jacken Sew Along. Habe gerade nochmal einen richtigen Endspurt hingelegt – Fast fertig, nur der Pelzkragen fehlt noch.

Nachdem ich vorletzte Woche eingesehen hatte, meinen doch recht dünnen Wollstoff noch zu füttern, war ich letzte Woche noch zusätzlich überzeugt das atmungsaktive windbreaker Material von dreikah (Klimamembran ) mit einzubauen, immer Toronto – 30° vor Augen. Ingesamt also  aufwändiger als gedacht , weil alles in allem vier mal zugeschnitten. Er ist ziemlich dick geworden, der Gute und ich habe mich abgemüht mit sehr viel Volumen wie man sieht.

 

DSC_6762

 

Der eigentliche Wollstoff ist mit Thinsulate gedoppelt, das Futter mit der Klimamenbran.

 

DSC_6763

 

DSC_6769

Da ich die dicken Schichten leider nicht geplant hatte und eine Nummer größer hätte zuschneiden sollen, ist der Mantel jetzt eher knackig eng. Ein bischen schade, denn viel Platz zum drunter ziehen von dicken Pullis ist nicht. Aber wahrscheinlich ist dieser taillierte Schnitt sowieso nicht für viel Weite geeignet, sonst gibts den Michelin-Männchen-Effekt.

Bei den Anproben hat er sich als äußerst warm erwiesen – und was ich wichtig finde, er knistert nicht.

Nächste Woche gibts das Finale für den wunderbaren Herbst Jacken Sew Along von dreikah und Chrissy. Jetzt erstmal gehts hier zum Teil 4 Endspurt mit wunderbaren Fortschritten und unglaublichen Jacken und Mäntel.