Was bin ich froh heute doch teilnehmen zu können. Mein Rechner mußte neu aufgesetzt werden. Alles auf Anfang, alles löschen und eine Menge Arbeit. Übrigens das zweite Mal im letzten halben Jahr. Was mach´ich falsch? Bis man hinterher alles wieder so eingerichtet hat, um bloggen zu können…es ist zum Verzweifeln. Aber ich habs geschafft. Mit ein klein wenig Hilfe.

Nun zum Eigentlichen. Ich liege mehr oder weniger im Plan:

“Am 20. Oktober kümmern wir uns um den Rock (oder die Hose) und sind froh, dass wir das Schwierigste bereits hinter uns gelassen haben. Der Rock ist im Vergleich zum Jackett schließlich nur noch ein Klacks!”

Hier nochmal der Schnitt:

Kostüm_1958

 

Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich wirklich das Kleid nähen soll. Der Stoff ist ziemlich dick, und vielleicht selbst mir Frostbeule doch etwas zu warm. Außerdem etwas unflexibler als Jacke und Rock. Aber so ein Ensemble ist ziemlich cool, oder?
Also hab ich´s gemacht:

 

DSC_3400

 

Es ist noch nicht fertig. Die Ärmel sind zugeschnitten, aus den Dreivierteln mache ich Halbe. Ziemlich schick ist es geworden, mal sehen, bei wieviel Gelegenheiten ich das tatsächlich anziehen kann. Zunächst kommt der 1. November ein großes Familientreffen mit ca 40 Verwandten und Anverwandten, da bin ich abends beim gemeinsamen Essen erstmal ziemlich gut angezogen.

Heute hilft .meike bei Catherines KSA aus. Wie immer ganz souverän..hier entlang zum Kostüm Sew Along.

 

DSC_3414

 

DSC_3394

 

DSC_3422